Wir trauern um

Johann Sigl

* 10.11.1945 04.04.2021

Begräbnis
Datum: 10.04.2021
Uhrzeit: 09:45
Ort: Mauthausen
Sonstiges:

Die Möglichkeit der stillen persönlichen Verabschiedung besteht am Freitag, 9. April 2021 von 13.00 bis 19.00 Uhr im Karner.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: bestattung@brixner.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Johann Sigl


Kondolenzbuch

† 04.04.2021

Elfriede Dreier:

Es war mir eine Ehre dich kennen gelernt zu haben... R. I. P
Geschrieben am 09.04.2021 um 20:21

Familie Fellinger:

"Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung. " Unser aufrichtiges Beileid! Robert, Verena, Pia, Jan
Geschrieben am 08.04.2021 um 20:16

Marianne Lengauer und Familie:

Liebe Martina, lieber Andreas! Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Unser aufrichtiges Beileid Marianne Lengauer und Familie
Geschrieben am 08.04.2021 um 16:09

Mathilde und Ferdl:

Liebe Martina und Josef! Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit. Herzliches Beileid! Mathilde und Ferdl
Geschrieben am 07.04.2021 um 21:20

Familie Dorfner:

„Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen.“ Unser aufrichtiges Beileid
Geschrieben am 07.04.2021 um 20:18

Greti lttensammer:

Liebe Martina und Familie. Mein aufrichtiges Beileid. 🌈
Geschrieben am 07.04.2021 um 16:33

Astrid u. Eckhard Oberklammer:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns mit dem Unbegreiflichem zu leben. Unser tiefes Mitgefühl.
Geschrieben am 07.04.2021 um 10:41

Flora Neumüller:

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung Gnade. Mein aufrichtiges Beileid.
Geschrieben am 07.04.2021 um 10:37

Peter u. Resi:

Der Herr ist nun Dein Hirte. Nichts wird Dir fehlen, er läßt dich lagern auf grünen Auen. Er führt Dich zum Ruheplatz am Wasser. aus Psalm 34 Du bist angekommen, die Stimme die uns vertraut war: schweigt. Was bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerungen an das Schöne und Gute. In Gedanken und im Gebet sind wir bei Euch, das Osterlicht es stärke und tröste Euch. Resi und Peter.
Geschrieben am 07.04.2021 um 08:27

Maria u Hans:

Liebe Familie! Unsere aufrichtige Anteilnahme am Abschied eures lieben Verstorbenen. Die Liebe verbindet euch auch über den Tod hinaus.
Geschrieben am 06.04.2021 um 19:08

Andrea Heilmann:

„Auch der schönste Sommer will einmal Herbst und Welke spüren, halte, Blatt, geduldig still, wenn der Wind will dich entführen. Spiel dein Spiel und wehr dich nicht, lass es still geschehen, lass vom Wind, der dich bricht, dich nach Hause wehen.“ (Hermann Hesse) Liebe Martina, lieber Andi, unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eures Papas. Ich erinnere mich gerne an die lustigen und geselligen Stunden mit ihm zurück. Bei Geburtstagsfeiern in der Nachbarschaftsrunde, an die Gemeinschaft und den Zusammenhalt, oder wenn ich als Kind mit meiner Oma bei euch drüben war und wir gemütlich in der Stube beieinander gesessen sind, die Gaudi beim Schwibbogen-Aufstellen an meinem Hochzeitstag und was mir auch immer in Erinnerung bleiben wird - das Schlitten- und Bobfahren am „Sigl-Berg“ in meiner Kindheit. Hier fällt mir der Spruch „In der Dunkelheit der Trauer leuchten die Sterne der Erinnerung“ ein. - Das wünsche ich euch - dass die Erinnerungen an die schöne gemeinsame Zeit mit eurem Papa ein Lächeln in eure Gesichter zaubern und ihr so mit etwas leichterem Herzen durch diese schwere Zeit kommt. Alles Liebe und viel Kraft! Andrea, René, Celina, Lea und Luca
Geschrieben am 06.04.2021 um 08:26

Franz und Anneliese Müller, Pergkirchen:

Liebe Martina und Josef! Mit großer Traurigkeit, haben wir das zu frühe Ableben deines Vaters erfahren. Der Tod eines geliebten Menschen belastet uns und viele Fragen beschäftigen uns. Trösten, kann uns in dieser schweren Zeit unser Glaube. Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewissen an jedem Tag! Unsere aufrichtige Anteilnahme Franz und Anneliese
Geschrieben am 05.04.2021 um 20:37

Maria Luftensteiner:

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, dann Leuchten die Sterne der Erinnerung. Meine aufrichtige Anteilnahme Maria
Geschrieben am 05.04.2021 um 18:33